Dienstag, 26. September 2017

Segelboot

Mein Sohn hat dieses Schuljahr eine neue Deutschlehrerin bekommen und diese hat die letzte Schulstunde am Freitag zur Lesestunde erklärt. Jedes Kind bringt sich ein Buch, ein Kuscheltiere und ein Kissen mit und dann dürfen sie lesen. Eine schöne Idee, wie ich finde und mein Sohn war auch begeistert. Das richtige Stofftier war auch schnell ausgewählt, aber als er sein Kopfkissen einpacken wollte habe ich protestiert. Ein anderes Kissen hat er aber nicht, ihr erkennt das Problem?


Ich hatte gerade kürzlich beim Kreativbloggerwichteln von LunaJu ein Segelbootkissen gesehen und mir überlegt ob ich mir das Schnittmuster zulege. Als ich meinem Sohn die Bilder zeigte war er sofort begeistert und so kaufte ich es.


Die Stoffauswahl ging erstaunlich schnell, alle Stoffe stammen aus der Restekiste. Der Jeansstoff war mal eine Hose, der weiße Stoff eine Tischdecke, aus dem Bunten hatte ich mir mal Einkaufsbeutel genäht und aus dem Kuhfellstoff vor gefühlt 100 Jahren, bevor ich überhaupt nähen konnte, einen Rock. Ich habe die kleinen Teile genäht und appliziert, das zusammen Nähen hat mein Sohn selber übernommen.


Der Anker ist aus einem Gobelinstoff den ich mal für eine Tasche verwendet habe, ich fand ihn zwar etwas zu groß, aber mein Sohn wollte ihn unbedingt haben und es ist schließlich sein Schiff. Ich wollte eigentlich auch einen auf der Rückseite applizieren, wurde aber davon abgehalten, "Mama! Schiffe haben doch nur einen Anker!". Also muss diese Seite nun mit zwei Bullaugen auskommen, denn auch ein drittes war nicht erwünscht.
Am Freitag kann er nun das erste mal mit seinem selbstgemachten Kissen in die Schule ziehen und er freut sich jetzt schon darauf.

Schnitt: Segelboot von Binenstich
Stoffe: Reste
Dabei gehört: "Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" von Bill Bryson

Kommentare:

  1. Das Kissen ist richtig zauberhaft geworden...ganz nach den Wünschen des "kleinen" Mannes finde ich besonders toll. :) Jetzt kann er sicher toll Lesen und zuhören.

    Viele Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Danke. Ja es ist komplett seins. Vorgelesen wird nicht, es geht ums selber lesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Kissen in Form eines Segelbootes, toll!
    Das ist eine schöne Idee.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen