Donnerstag, 23. November 2017

Reisetasche

Diese Tasche war im September schon fast fertig, nur das Gurtband fehlte noch und trotzdem hat es bis Ende November gedauert bis auch das dran war. Eigentlich hatte ich gar nicht vor eine Reisetasche zu nähen, aber ich hatte eine Karte für das Lillestoff-Festival ergattert, allerdings ohne Nähplatz und weil ich mir nicht sicher war ob ich einen von den übrigen nutzen konnte, hatte ich mich noch spontan für einen Workshop angemeldet.


Es sollte eine "Little Holiday Bag" genäht werden und Yvonne von Mückes Blog und Melanie, alias Frau Lottemotte, standen uns mit Rat und Tat zur Seite. Wir hatten vorher schon alles fertig zugeschnitten und so konnten wir, nachdem die Nähmaschinen aufgebaut waren, auch gleich starten. Ich bin wirklich froh, dass ich nicht alleine zu Hause vor diesem Projekt saß, die Anleitung hätte mich an mancher Stelle verzweifeln lassen. Aber so konnten wir abends alle eine zumindest fast fertige Tasche mit nach Hause nehmen.


Die Stoffauswahl hat mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet, da ich nicht viel Zeit zum einkaufen hatte, musste ich nehmen was Stoff & Stil zu bieten hatte, aber es dauerte bis mich ein Stoff ansprang. Der Blätterstoff war der erste und dann musste ich nur noch "passende" finden. Wobei ich mir sicher bin, dass nicht alle diese als passend empfinden, aber meinen Farbgeschmack trifft es. Eigentlich sollte sie noch stabilere Ecken bekommen, aber das einzige farblich passende Material war leider extrem dick, da habe ich es lieber gelassen.


Diese Tasche war das erste Projekt, welches ich nach dem Startschuss des Herbst-Handarbeitsbingos genäht habe und ich konnte damit gleich einige Kreuze machen, erstens die vordere Tasche wird mit einem Klettverschluss geschlossen, zweitens ich habe ein ein großes Projekt in Angriff genommen und drittens ich war mit anderen gemeinsam kreativ.


Schnitt: Little Holiday Bag von ki-ba-doo
Stoff: Stoff & Stil
Gehört: Unmengen Nähmaschinen rattern